kindergarten.jpg
Kindertagesstätte BurgoberbachKindertagesstätte Burgoberbach

Kindertageseinrichtung Burgoberbach

Ansprechpartner

Frau
Theresa Strecker
Bereichsleitung
Kindertagesstätten
Leiterin KiTa-Burgoberbach

Kontaktformular

Henry-Dunant-Str. 10
91522 Ansbach

Kurzbeschreibung

Derzeit befindet sich unsere Rotkreuz-KiTa noch in Bau. Unsere Kindertagesstätte in Burgoberbach ist eine familienergänzende Einrichtung. Zusammen mit den Eltern bilden wir eine tragfähige Bildungs- und Erziehungspartnerschaft und pflegen einen guten Kontakt zu anderen Bildungseinrichtungen. Das pädagogische Handeln unserer Fachkräfte basiert auf folgenden grundlegenden Prinzipien:

  • Offenheit und Flexibilität
  • Kompetenzorientierung
  • Wertschätzung und Akzeptanz
  • Dialogbereitschaft und Kommunikationsfreude
  • Partizipation und Ko-Konstruktion
  • Fehlerfreundlichkeit und Selbstreflexion.

Es handelt sich um eine dreigruppige Einrichtung, bestehend aus zwei Kinderkrippen-Gruppen für Kinder im Alter von 0-3 Jahren sowie eine Kindergartengruppe für Kinder im Alter von 3- zum Grundschuleintritt. Demnach bietet die Einrichtung Platz für 24 Kinder unter 3 Jahren sowie für 30 Kindern über 3 Jahren. Zudem verfügt die Kindertagesstätte über drei Integrativplätze. Im Falle einer Aufnahme eines Kindes mit Behinderung, oder ein Kind, welches von Behinderung bedroht ist, verringert sich die Platzanzahl.

Adresse:
Sonnenleite 3, 91595 Burgoberbach

Öffnungsziten:

Unsere Einrichtung hat Montag bis Donnerstag von 7:00- 17:00 Uhr und Freitag bis 16:00 Uhr geöffnet.

Unsere Kernzeit ist täglich von 8:30-12:00 Uhr.

Die Mindestbuchungszeit beträgt 20 Stunden pro Woche und umfasst den zeitlichen Rahmen von 8:00-12:00 Uhr.

Um den Kindern eine feste Tagesstruktur und Sicherheit innerhalb unserer Einrichtung vermitteln zu können, bitten wir Sie, ihr Kind bis spätestens 8:30 Uhr in die Einrichtung zu bringen. So stellen wir einen gemeinsamen Start in den Tag sicher.

Unsere tägliche Abholzeit beginnt um 12:00 Uhr und ist gleitend bis der Kindergarten geschlossen wird. Bitte beachten Sie den individuellen Tagesablauf Ihres Kindes (Projekte, Schlafenszeit, Mittagessen).

Anfragen senden Sie bitte mit unserem Kontaktformular

Wir suchen einen Namen! ...und haben einen gefunden!

Der oder die Gewinnerin und vor allem der neue Name werden hier in Kürze bekannt gegeben!


Man ist nie zu klein, um großartig zu sein!

In den ersten Lebensjahren lernen die Kinder so schnell und intensiv, wie nie wieder in ihrem Leben. Wir stärken und fördern ihr Kind nach dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan. So versichern wir Ihnen die umfassende Entwicklung Ihres Kindes.

Besonderheiten:

  • familienähnliche Atmosphäre durch kleine Einrichtung 
  • Gemeinsames Essen
  • Mittagessen wird frisch gekocht von einem Caterer geliefert
  • Eingewöhnung ist individuell auf das entsprechende Kind abgestimmt
  • Altersgerechte Projektgruppen
  • Haus und Einrichtung sind auf das pädagogische Konzept abgestimmt (z.B. Schlafraum mit Naturtönen wirkt entspannend; Planschbecken im Bad; Sinneswand zum Erlernen der Grundfarben; großer Bewegungsraum; Sinnesraum als Erholungs- und Ruhezone
  • Gartenbeet in dem wir mit den Kindern Gemüse anbauen und ernten, zur eigenen Weiterverarbeitung
  • Altersgerechte Förderung in Kleingruppen
  • Verantwortungsvolle Medienerziehung
  • Eigener Elternbereich- Eltern sind immer willkommen!

Die wichtigsten Dokumente im Überblick


Was unsere BRK-Kindertagesstätte in Burgoberbach auszeichnet!

Wir schaffen einen Rahmen, in dem Kinder als aktive Individuen eigenständig und kooperativ lernen und handeln können!

Medienerziehung:

Die mediale Erziehung nimmt in unserer Gesellschaft einen immer größer werdenden Platz ein. Daher ist es uns wichtig, Kinder verantwortungsvoll an verschiedenste Medien heranzuführen. Hierzu zählen wir digitale Medien wie: Toonie-Boxen, CD-Player, Kita-IPads aber auch Printmedien wie Bücher und Zeitschriften. Zu Wohl der Umwelt versuchen wir bestmöglichst auf Papierverschwendung zu verzichten.

Gesunde Ernährung:

Gesunde Ernährung ist uns sehr wichtig. Daher nimmt das gemeinsame Frühstück einen großen Teil des Tages ein. Besonders für Krippenkinder sind ausgedehnte Mahlzeiten sehr wichtig. Wir bitten Sie, auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu achten und keine Süßigkeiten oder Süßes mitzubringen. Zudem findet einmal wöchentlich ein gesundes Frühstücksbuffet statt. Hierfür bitten wir Sie sich in die aushängenden Listen einzutragen. Sie werden gebeten, „Grundprodukte“ wie Brot, Butter, Gemüse etc. mitzubringen. Diese werden anschließend von unserem Personal weiterverarbeitet. In unserer Einrichtung freuen wir uns darüber, eine Hauswirtschaftskraft beschäftigen zu können, so werden Kindern individuelle Obst- und Gemüseteller angeboten, Jahreszeitbezogenes Gebäck uvm. Kann angeboten werden. Zudem sichern wir somit die Entlastung unseres päd. Personals, welches dadurch seine Zeit mit pädagogischer Arbeit am Kind füllen darf.

Elternbereich

Anders als in vielen anderen Kindertagesstätten gibt es bei uns keine festen Zeiten, an denen Eltern die Einrichtung verlassen müssen. Denn dort wo Ihr Kind sich wohl fühlen soll, sollen auch Sie jederzeit herzlich willkommen sein. In unserem Eingangsbereich steht den Eltern und Erziehungsberechtigten jederzeit unser Elternbereich zur Verfügung. Hiermit möchten wir einen Ort des Kennenlernens, der Begegnung aber auch des Austauschs schaffen. Gerne können Sie sich hier bei einer Tasse Kaffee mit anderen Eltern austauschen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihr Kind sich jedoch bereits von Ihnen verabschiedet hat und seinem gewohnten Alltag nachgehen möchte.

Tagesablauf

Kinder lieben und brauchen Rituale. Diese vermitteln ihnen Sicherheit, Verlässlichkeit und Stabilität. Sie brauchen einen strukturierten Tagesablauf, um sich im Alltag zurechtzufinden und sich geborgen zu fühlen. Deshalb folgt unser Tagesablauf einem festgelegten Schema.

Umweltschutz:

In unserer Kita legen wir großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz, ebendiesen möchten wir auch den Kindern näherbringen. Daher verzichten wir weitestgehend auf unnötige Aushänge und Elternbriefe. Außerdem gibt es in unserer Einrichtung keine Papierhandtücher, wir setzen auf wiederverwendbare Stoff-handtücher.

Übergang:

Im Regelfall wechseln mit dem 3. Lebensjahr alle unsere Krippenkinder in unseren Kindergarten. Um den Kindern den Übergang zu erleichtern, legen wir großen Wert auf die Kooperation zwischen Krippe und Kindergarten. Das bedeutet, dass alle unsere Krippenkinder den Nachmittag ab 15 Uhr im Kindergarten verbringen. Dort haben sie die Möglichkeit sowohl die Räumlichkeiten als auch das päd. Personal des Kindergartens bereits vorab kennenzulernen. Auch erste Kontakte zu den Kindergartenkindern werden geknüpft und die Krippenkinder erleben „große“ Kindergartenkinder als Spielfreunde und Vorbilder.

Der regelmäßige Austausch ist uns wichtig!

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.