Banner.jpg
Bereitschaft WilburgstettenBereitschaft Wilburgstetten

Sie befinden sich hier:

  1. Ehrenamt
  2. Die Bereitschaften
  3. Bereitschaft Wilburgstetten

Bereitschaft Wilburgstetten

Ansprechpartner

Bereitschaftsleiter
Martin Baumgärtner

Stellv. Bereitschaftsleiter
Silke Sapper

Für weitere Informationen
zu Bereitschaft, Mitgliedschaft
oder Sanitätsdienst Kontaktformular

Willkommen bei der Bereitschaft Wilburgstetten

1971 wurde das Rote Kreuz in Wilburgstetten ins Leben gerufen. In den Anfangsjahren war der damalige "Rotkreuzzug Wilburgstetten" der Sanitätskolonne und der Frauenbereitschaft Dinkelsbühl angegliedert. Seit 1994 sind wir in Wilburgstetten eine selbständige Rotkreuzbereitschaft.

Aufgaben und Aktivitäten

Zu den ursprünglichsten Aufgaben der Bereitschaften gehört der Sanitätsdienst. Ob bei Sportveranstaltungen, bei Festivals wie Summerbreeze, Taubertal, AKF oder bei sonstigen Veranstaltungen und Festen. Die Aufgaben reichen vom Anlegen eines Verbandes bis zur Durchführung von Wiederbelebungsmaßnahmen. Hierbei begrenzt sich unsere Zuständigkeit nicht nur auf die Gemeindegrenzen, vielmehr gehören hierzu auch Veranstaltungen in Mönchsroth, Weiltingen, Gerolfingen, Ehingen, Dorfkemmathen, Langfurth..., oder aber auch z.B. der Kirchentag am Hesselberg.

Im Katastrophenschutzkonzept des Kreisverbandes sind wir u. a. zur Absicherung der Feuerwehren bei Brandfällen und zur Unterstützung des Regelrettungsdienstes bei größeren Schadensereignissen vorgesehen. Mit unserer SEG sind wir hierfür rund um die Uhr einsatzbereit. Hierzu nehmen wir jährlich an mehreren Übungen teil.

Dabei gehört auch der Betreuungsdienst der unverletzt gebliebenen Betroffenen zu unseren Aufgaben (z.B. bei Hochwasserkatastrophen oder Evakuierungen).

4 x im Jahr halten wir in Wilburgstetten Blutspendetermine ab. Diese sind mit ca. 150 Spendern immer sehr gut besucht. Dazu kommen noch Glückshafenausspielungen und vieles mehr ...

Ausbildung

Um diese Aufgaben erfüllen zu können, treffen wir uns mittwochs 14-tägig zu Ausbildungsabenden in unseren Gruppenräumen in der VR-Bank Wilburgstetten.

Interesse geweckt?

Wenn Sie sich fürs Rote Kreuz interessieren, schauen Sie doch einfach einmal vorbei, oder wenden sich an unsere Ansprechpartner.

Ansprechpartner:

Bereitschaftsleiter

Martin Baumgärtner - Tel. 09835 977749

stv. Bereitschaftsleiterin

Silke Sapper - Tel. 09853 4623

Aktuelles

Am 10. September betreuten wir ein Konzert im Limeseum Ruffenhofen (September 2022)

Nach zwei Jahren (coronabedingter) Pause fand im August wieder das Summer Breeze Festival in Dinkelsbühl statt. Dies ist mit Abstand der größte SAN-Dienst im Kreisverband Ansbach. Wie immer haben wir hier mit vielen unserer Mitglieder wieder eine Menge an Diensten besetzt. (August 2022)

Am Freitag, den 12. August, fand in der Turnhalle Wilburgtetten unser 3. Blutspendetermin 2022 statt. Trotz Ferien und heißem Wetter war er mit über 130 Spendern wieder gut besucht. (August 2022)

Vom 14. bis 17. Juli hat in Wassertrüdingen wieder das Afrika-Karibik-Festival stattgefungen. Bei diesem Festival waren wir wieder mit vielen Helfern im Einsatz. (Juli 2022)

Am 9. und 10 Juli fand in Wilburgstetten die 150 Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr Wilburgstetten statt. Wir haben hier den Stimmungsabend am Samstag, sowie den großen Festzug am Sonntag betreut. (Juli 2022)

Am 1. Juliwochenende fand in Frankenhofen das Kreismusikfest statt. Hier betreuten wir den Stimmungsabend am Freitag, sowie den Festzug und das Konzert der Dinkelsbühler Knabenkapelle am Sonntag. (Juli 2022)

Am Wochenende 25. bis 26. Juni haben wir das 150 jährige Jubiläum des SRK Wilburgstetten betreut (Juni 2022)

Am Sonntag, den 19.06.22 betreuten wir den Festumzug zum 150 jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Weiltingen (Juni 2022)

Das Vereinsjubiläum des TSV Wilburgstetten haben wir am Sonntag, den 12.06. betreut (Juni 2023)

Am Pfingstmontag haben wir traditionell den Kinderkirchentag am Hesselberg betreut, und die Bereitschaft Wassertrüdingen am großen Kirchentag unterstützt. (Juni 2022)

SEG Einsatz Brand Feuchtwangen. Am 27.05. wurden wir gegen 16.35 zu einem gemeldeten Hotelbrand in Feuchtwangen alarmiert. Während der Anfahrt nach Feuchtwangen wurde der Einsatz abgebrochen. (Mai 2022)

Den 2. Blutspendetermin im Jahr 2022 fand am Freitag, den 08. April statt. Hierzu sind wieder 140 Spender erschienen. (April 2022)

Am Freitag, den 28. Januar, hatten wir unseren ersten Blutspendetermin im neuen Jahr. Vielen Dank den 170 Spendern die zum Termin erschienen sind. Durch die immer besser funtionierende Terminbuchung können Wartezeiten weitestgehend vermieden werden. (Januar 2022)

Am 12. November hatten wir unseren 4. Blutspendetermin im Jahr 2021. Durch die neu eingeführten Terminbuchungen konnten die Wartezeiten für die Spender deutlich verkürzt werden. Danke an alle Spender, die uns heuer wieder die Treue gehalten haben, auch in schwierigen Zeiten. (November 2021)

Am Freitag Abend, den 29. Oktober, geriet in Dinkelsbühl ein Hotel in Brand. Feuerwehren aus dem gesamten Landkreis waren hier bis Samstag Nachmittag im Einsatz. Wir wurden am Samstag gegen 5.30 Uhr alarmiert, um die SEG Betreuung aus DKB abzulösen. Wir übernahmen hier bis gegen 13.00 Uhr die Versorgung der anwesenden Einsatzkräfte. (Oktober 2021)

Am Sonntag, den 24. Oktober, hielten wir zusammen mit den Feuerwehren der Gemeinde Wilburgstetten, sowie Fremdingen, Stoedtlen, Tannhausen und Dinkelsbühl eine große Übung ab. Als Übungszenario wurde das ehemalige Jugendfreizeitheim in Rühlingstetten wegen Brand evakuiert. (Oktober 2021)

Im September nahmen wir an der Abschlussübung der 24 Stunden-Übung  der Jugendfeuerwehr Gerolfingen am Hesselberg teil. (September 2021)

Im August betreuten wir die Einweihung des neuen Sägewerk in Wilburgstetten an 2 Tagen (August 2021)

Im August war unser Mitglied Marco Hofmann eine Woche im Verpflegungszentrum 10000 des DRK im Hochwassergebiet im Ahrtal im Einsatz. (August 2021)

Am 13. August hatten wir unseren 3. Blutspendetermin in 2021. Erstmals konnten die Spender Termine vereinbaren, um größere Wartezeiten zu vermeiden. Wir bedanken und wieder bei allen unseren Blutspendern. (August 2021)

SEG-Einsatz Fliegerbombenfund Ansbach Am Freitag, den 9. Juli wurden wir gegen 11:10 Uhr erneut zu einem Fliegerbombenfund nach Ansbach alarmiert. Unsere SEG fuhr mit Mannschaftsstärke nach Ansbach in den Bereitstellungsraum und wurde u. A. zum tragen bettlägriger Evakuierten eingesetzt. Der Einsatz dauerte bis zur erfolgreichen Entschärfung der Bombe am Abend. (Juli 2021)

Am 16. April hatten wir unseren 2. Blutspendetermin 2021. Dieser war mit 144 Spendern wieder gut besucht. Danke allen Spendern fürs kommen (April 2021)

SEG-Einsatz - Fliegerbombenfund Ansbach. Am Montag, den 8. März 2021, wurden wir gegen 14 Uhr wegen des Funds einer Fliegerbombe am Bahnhof Ansbach alarmiert. Wir fuhren zum Bereitstellungsraum an der Schalkhäuser Straße. Von dort wurden wir ins Theresiengymnasium geschickt, in dem wir zusammen mit der SEG-Betreuung aus Dinkelsbühl die Betreuung der Corona positiv getesteten Evakuierten übernommen haben. Nach der erfolgreichen Entschärfung der Bombe konnten wir gegen 22.30 Uhr den  Einsatz beenden und wieder auf dem Heimweg nach Wilburgstetten machen. (März 2021)

Die Fränkische Landeszeitung brachte einen Bericht über unseren Blutspendetermin in Corona-Zeiten (Februar 2021)

Am 29. Januar konnten wir mit unserem Blutspendetermin die renovierte Turnhalle in Wilburgstetten einweihen. Vielen Dank an die Gemeinde, die uns diese optimale Räumlichkeit für die Spendetermine zur Verfügung stellt. Erfreulich war auch wieder die hohe Zahl an Erstspendern die zum Termin kamen. Erstmals konnten wir den Spender auch wieder frisch gepackte Lunchpakete anbieten. (Januar 2021)

Vielen Dank allen Spendern und Helfern, die uns geholfen haben, auch unter verstärkten Hygieneauflagen, den letzten Blutspendetermin für 2020 erfolgreich durchführen zu können. Ein besonderer Dank nochmals an den Schützenverein Wilburgstetten für die Bereitstellung des Schützenheims als Blutspendelokal in der Zeit der Turnhallenrenovierung. (Oktober 2020)

Bei unserem 1. Unterrichtsabend nach der Corona-Pause konnten wir unser neues SG20-Zelt in Betrieb nehmen und erstmals aufbauen. Dieses Zelt ist aufgrund seiner kompakten Größe ideal für unsere SAN-Dienste und kann auch gut im MTW verladen werden. (Juli 2020)

Blutspenden auch in schwierigen Zeiten. Wir bedanken uns bei allen Helfern, und vor allem auch bei den zahlreichen Spendern, die das Blutspenden auch in schwierigen Zeiten möglich machen. (April 2020)

Am 24. November fand der lang vorbereitete Praxistag in Wassertrüdingen statt.

Der Tag begann mit einem kleinen Theorieteil um die wichtigsten Basics zu wiederholen. Daraufhin teilten wir uns in vier kleinen Gruppen auf, um die vorher besprochenen Basics den ganzen Tag über auch praktisch zu festigen. Unter anderem wurden Verbände geübt, das Assistieren eines Notfallsanitäters oder Arztes, Reanimation und Sportunfälle, sowie ein kleines medizinischen Quiz.

Den Praxistag über hatten wir tolle Gespräche, konnten uns untereinander austauschen, haben viel gelernt und nicht zu vergessen hatten wir auch einen großen Spaß dabei.

Dabei bedanken wir uns als Teilnehmer für die tollen Stationen und den jeweiligen Ausbildern, sowie beim JRK Wassertrüdingen für das Mimen! Vielen Dank an unsere Gastgeber der Bereitschaft Wassertrüdingen. (Nov. 2019)

Dank Spenden aus der Bevölkerung, konnten wir unsere Ausstattung um eine Schaufeltrage und ein Spineboard erweitern. (Januar 2019)

wichtige Ereignisse

Im Mai 2012 konnten wir, dank vielen großzügigen Spenden und Unterstützung der KBL, unseren neuen MTW WBS 14/1 übernehmen. Dieser ersetzte unser 1. eigenes Fahrzeug, einen alten Ford Transit. Das neue Fahrzeug ist als 8 Sitzer mit Tisch und großem Kofferraum für uns ideal als MTW nutzbar. Er ist ausgestattet mit 2 Notfallrucksäcken, 2 Oxipacks, Defi, Schaufeltrage, Vakumatratze, Trage, 3 Feldbetten, Versorgungskiste, Deckensack, Helmen etc.

Im Dezember 2011 feierten wir, mit ehemaligen und Gründungsmitgliedern, das 40jährige Bestehen des Rotkreuz Wilburgstetten, sowie 30 Jahre Jugendrotkreuz Wilburgstetten.