Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
Rotkreuz-MeldungenRotkreuz-Meldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebot
  2. News
  3. Presse & Service
  4. Rotkreuz-Meldungen

Rotkreuzmeldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Junge Lebensretter im Wettbewerb

Am 15. und 16. März 2014 fand in Ansbach der Bezirkswettbewerb im Rettungsschwimmen für Jugendliche des Wasserwachtbezirks Ober- und Mittelfranken statt. An dem diesjährigen Wettbewerb nahmen insgesamt 18 Mannschaften der ober- und mittelfränkischen Kreiswasserwachten teil. Die rund 160 Wasserwacht´ler von acht bis 16 Jahren konnten sich in Theorie und Praxis bei verschiedenen Aufgaben messen. Die Theorie bestand aus Fragen zu den Bereichen "Der Jugendliche in der Wasserwacht", "Fremdrettung" und "Erste Hilfe". Erste-Hilfe-Maßnahmen, Fallbeispiele und Wasserwacht-Praxis wurden ebenfalls in den... Weiterlesen

04.06.2013: SEG IuK - Hochwassereinsatz bei Regensburg

Ansbach - Am frühen Morgen des 04.06. erfolgte die Alarmierung von Betreuungseinheiten aus dem ILS-Bereich Ansbach (Landkreise Ansbach und Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) zusammen mit der Schnelleinsatzgruppe Information und Kommunikation (SEG IuK) Ansbach. Nach dem Sammeln der Kräfte erfolgte der Abmarsch der Einheiten ins Einsatzgebiet bei Regensburg. Die Aufgaben der SEG IuK sind hierbei die Registratur der Einsatzkräfte und ggf. der zu Betreuenden oder Patienten, die Unterstützung der Einsatzabschnittsleitung bei der Koordination sowie die Sicherstellung der Funkverbindung im zugewiesenen... Weiterlesen

Rot Kreuz Tag am 12.05.2013

Vorgestellt wurden der neuen Sanitätsgerätewagen (GW San25), der zum Einsatz im Katastrophenschutz vorgesehen ist, sowie die neue Mobile Wache für große Sanitätsdienste, bei Großschadenslagen oder bei Katastrophen. Außerdem konnten der Einsatzleitwagen (ELW2), die Motoradstreife und viele andere  Einsatzfahrzeuge hautnah besichtigt werden.   Die Rot-Kreuz Bereitschaften stellten Ihre Fachdienste vor, die Rettungshundestaffel bot verschiedene Vorführungen und die Wasserwacht zeigte Ihre Einsatzgeräte zur Wasserrettung. Das Jugendkreuz hatte ein buntes Kinderprogramm vorbereitet - mit einer... Weiterlesen

DRK begrüßt internationales Waffenhandelsabkommen

Das DRK begrüßt, dass mit der Annahme eines internationalen Waffenhandelsabkommens eine empfindliche Lücke im Völkerrecht geschlossen wurde. Weiterlesen

Rotkreuzhelfer für Kinder aus Angola im Einsatz

  Ehrenamtliche Einsatzkräfte der Bereitschaften im BRK-Kreisverband Ansbach haben gemeinsam mit anderen Kräften des Deutschen Roten Kreuzes einen Hilfseinsatz für erkrankte und Verletzte Kinder aus Angola erfolgreich abgeschlossen. Die kleinen Patienten wurden von der Hilfsorganisation "Friedensdorf International"  mit einem Charterflugzeug nach Düsseldorf eingeflogen und dort von den Rotkreuzhelfern mit Einsatzfahrzeugen in Kliniken im gesamten Bundesgebiet transportiert, in denen sie eine Behandlung erhalten, die in ihrer Heimat nicht möglich ist. Für die knapp dreißig Einsatzkräfte aus... Weiterlesen

Geprüfte Qualität im BRK Kreisverband Ansbach

Mosbach / Ansbach - Übergabe der Zertifizierungsurkunden zum Qualitätsmanagementsystem
Im Rahmen der Personalversammlung in Mosbach bei Feuchtwangen wurden von Edgar Hoffmann von der "Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen"  (DQS) die Zertifizierungsurkunden für den BRK-Kreisverband Ansbach an den Vorsitzenden Norbert Schottmann und den Kreisgeschäftsführer Heinz Bischoff übergeben. Seit April 2010 wurden im gesamten BRK-Kreisverband Ansbach in allen Tätigkeitsbereichen Qualitätsmanagementsysteme nach der ISO 9001:2008 eingeführt. Ziel der... Weiterlesen

DRK-Hausnotruf ist Testsieger bei Stiftung Warentest

  Über 150.000 Kunden wissen es schon: Der DRK-Hausnotruf ist einfach gut. Jetzt ist es amtlich: Beim aktuellen Test der Stiftung Warentest schnitt der DRK-Hausnotruf unter zwölf Anbietern als Testsieger ab.

DRK-Generalsekretär Clemens Graf von Waldburg-Zeil sagt: "Dass wir als föderaler Wohlfahrtsverband private Anbieter um Längen schlagen, macht uns natürlich stolz. Das Test-Ergebnis bestärkt uns in der Strategie, viel Wert auf die persönliche Beratung und Betreuung unserer Kunden vor Ort zu legen."

Der DRK-Hausnotruf setzte sich beim Test mit der Note 2,3 an die Spitze. Das... Weiterlesen

BRK-Präsidentin wirbt für den neuen Bundesfreiwilligendienst

  Im Juli startet der neue Bundesfreiwilligendienst (BFD), der künftig zumindest einen Teil der bisherigen Zivis ersetzen soll. Der neue Freiwilligendienst ist eine Folge der Bundeswehrreform, mit der die Wehrpflicht und auch der Zivildienst abgeschafft wurden. Bis zum Auslauf des Zivildienstes waren in Bayerns größter Hilfsorganisation jährlich bis zu 1.900 Zivildienstleistende tätig. "Ihr Einsatz für die Schwachen in der Gesellschaft ist beispielhaft und verdient großes Lob und Anerkennung. Wir werden die Zivis vermissen", sagt BRK-Präsidentin Christa Prinzessin von Thurn und... Weiterlesen

Erfolgreicher Tag der offenen Tür

Ansbach - Der Tag der offenen Tür des BRK Kreisverbandes Ansbach am Weltrotkreuztag, dem 08.05.2011, war insgesamt eine gelungene und erfolgreiche Veranstaltung.   Erstmalig in diesem Jahr wurde der Termin Anfang Mai gelegt, was bedingt durch das bessere Wetter zu einer wesentlich höheren Besucherzahl als erwartet geführt hat. Die interessierten Bürgerinnen und Bürger konnten sich in aller Ruhe über das gesamte Leistungsspektrum ihres Roten Kreuzes vor Ort im BRK-Centrum in Ansbach informieren. Dabei standen für alle Altersgruppen Angebote zur Verfügung: Von der Kinderbetreuung, über... Weiterlesen

Helfer vor Ort (HvO) in Sachsen bei Ansbach installiert (First Responder)

Seit 01. Juli 2010 stellen 20 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus der BRK Bereitschaft Sachsen und der Freiwilligen Feuerwehr den sogenannten "Helfer vor Ort (HvO) in Sachsen bei Ansbach. Die Mitglieder des HvO, auch First Responder genannt, wohnen in Sachsen und können so mit ihrem Einsatzfahrzeug schneller am Patienten sein, als der öffentlich-rechtliche Rettungsdienst von außerhalb.
Bei einem medizinischen Notfall wird durch die Integrierte Leitstelle zeitgleich mit dem Rettungswagen (und je nach Meldebild auch Notarzt) auch der HvO alarmiert. Ziel hierbei ist, die Zeit bis zum... Weiterlesen

Seite 117 von 118.