Aktuelles aus der Bereitschaft WassertrüdingenAktuelles aus der Bereitschaft Wassertrüdingen

Gemeinsam statt einsam

Im vergangenen Jahr hat die Bereitschaft Wassertrüdingen zusammen 2.200 Helferstunden geleistet. Dabei durften einigen von uns nochmals die Schulbank drücken und haben sich bei verschiedenen Lehrgängen neues Wissen angeeignet. Dadurch sind wir gemeinsam für die zukünftig kommenden Aufgaben gewappnet.

Lehrgänge

Im vergangenem Jahr haben dabei unsere Jenny W, Evin C. und Bendedikt F. die Helfer Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen - worüber wir uns sehr freuen - und uns jetzt mit voller Energie und Engagement unterstützen. Auch die anschließende Fachausbildung wurde sowohl von Tanja K. und Evin C. erfolgreich durchlaufen. Zudem hat unsere Lisa M. und unser Harry K ebenfalls die Schulbank gedrückt und die Ausbildung zum Rettungshelfer bzw. Rettungssanitäter erworben.

Das Rote Kreuz braucht nicht nur medizinisches Personal, sondern auch Mitglieder die zum Beispiel ein Behandlungszelt auf und wieder abbauen. Deswegen haben sich Bea B. und Markus B. im Bereich Technik und Sicherheit weiter gebildet und die Grund- sowie Fachausbildung erfolgreich abgelegt.

Lisa M. und Even C. haben zusätzlich auch noch ihr Wissen über den Fachbereich Information und Kommunikation erweitert und den Grundlehrgang besucht.

Allgemein zu sagen ist, dass die meisten Lehrgänge immer am Wochenende statt finden. Ebenfalls  möchten wir uns bei euch für das Engagement recht herzlich bedanken, dass ihr euch die Zeit nehmt und das neue Wissen in eurer Freizeit (!) aneignet und somit die Gemeinschaft weiter voranbringt.

Praxistag

Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal einen Praxistag organisiert, bei dem wir zusammen mit der Bereitschaft Willburgstetten den ganzen Tag unsere theoretische und praktische Fähigkeiten aufgefrischt und erweitert haben.

Sanitätsdienste 

Das Wissen, welches wir an den Unterrichtsabenden und Lehrgängen erworben haben konnten viele unserer Mitglieder bei den großen Sanitätswachdiensten wie dem AKF, Taubertal Festival und Summer Breeze unter beweis stellen. Aber auch kleinere Sanitätsdienste wie z.B. den Kirchentag am Hesselberg, an den Reitturniere in Altentrüdingen und bei den Veranstaltungen in der Hesselberghalle dürfen wir nicht vergessen.

Quad-Ausbildung

Der Arbeitskreis der für die vom BV stationierten Quads in Wassertrüdingen zuständig ist hat auch im vergangenem Jahr große Arbeit geleistet. An insgesamt fünf Terminen wurden rund 25 neue Fahrer praktisch und theoretisch auf die ATV eingewiesen. Zwei Ausbilder hatten die Gelegenheit eine Ausbildung im Fichtelgebirge, genauer gesagt in Selb durchzuführen und dort fünf neue Fahrer einzuweisen.

 

 

 

Praxistag

Am 24. November fand der lang vorbereitete Praxistag in Wassertrüdingen, mit Kooperation der Bereitschaft Wilburgstetten, statt.

Der Tag begann mit einem kleinen Theorieteil um die wichtigsten Basics zu wiederholen. Daraufhin teilten wir uns in vier kleinen Gruppen auf, um die vorher besprochenen Basics den ganzen Tag über auch praktisch zu festigen. Unter anderem wurden Verbände geübt, das Assistieren eines Notfallsanitäters oder Arztes, Reanimation und Sportunfälle, sowie ein kleines medizinischen Quiz.

Den Praxistag über hatten wir tolle Gespräche, konnten uns untereinander austauschen, haben viel gelernt und nicht zu vergessen hatten wir auch einen großen Spaß dabei.

Dabei bedanken wir uns als Teilnehmer für die tollen Stationen und den jeweiligen Ausbildern, sowie beim JRK Wassertrüdingen für das Mimen!

Grundausbildung Sanitätsdienst

Nach vielen Diensten als Praktikant mit Begeisterung, großem Interesse und viel Engagement konnte Benedikt endlich seine Grundausbildung im Sanitätsdienst machen.

Dazu besuchte er jedes Wochenende von September bis November den Grundlehrgang in Rothenburg. In dieser Zeit musste er sich sowohl theoretisch und praktisch mit folgenden Themen auseinandersetzen:

  • Bewusstlosigkeit
  • Atmung
  • Herz-Kreislauf und Störungen des Herz-Kreislauf-System
  • aktue Zustände
  • Hitze- und Kälteschäden
  • Wunden und Wundversorgung
  • Knochenbrüche und Gelenkverletzungen
  • Rettung und Transport
  • Verhalten im Einsatz
  • Dokumentation

Nach intensiven Üben und Lernen konnte Benedikt die Grundausbildung sowohl in der Theorie als auch in der Praxis erfolgreich bestehen. 

Zu deinen erfolgreichen Prüfungen gratuliert dir die Bereitschaft Wassertrüdingen und freut sich auf weitere zukünftige Zusammenarbeit mit dir!

Helferführerschein

Nachdem mit der Führerscheinklasse B nur Fahrzeuge mit bis zu 3,5 Tonnen gefahren werden dürfen und immer mehr Einsatzfahrzeuge wie z.B. unser SEG-Fahrzug darüber liegen, besteht ein zunehmender Bedarf an der Nachqualifikation aktiver Ehrenamtlicher, wie bei Evin und Tanja.


Der Lehrgang startete mit Theorie, denen Grundübungen folgten. Anschließend absolvierten Evin und Tanja zusammen mit den Ausbildern Einzelfahrstunden, um eine ausreichende Fahrsicherheit zu gewährleisten. 

Die Bereitschaft Wassertrüdingen gratuliert Evin und Tanja zu ihren bestanden Nachqualifikation des Helferführerscheins!

Nussmärteljagd

Am Sonntag, den 10. November, fand in der Altstadt Wassertrüdingen das jährliche, traditionelle Nussmärteltreiben statt. Bei dieser Veranstaltung Bekommen Kinder und Jugendliche, die das Jahr über brav waren im Gegenzug zu einem Kurzem Gedicht oder ein kleines Lied, welches sie dem jeweiligen Nussmärtel vorsingen eine kleine Belohnung. Dagegen müssen sich Kinder und Jugendliche, die das vergangene Jahr über unartig waren vor er Rute in Acht nehmen.

Solch eine traditionelle Veranstaltung lässt sich die Bereitschaft Wassertrüdingen natürlich nicht entgehen. Da es immer wieder zu kleineren Verletzungen kommt, durch stolpern beim wegrennen etc. sind wir nicht nur für die eigene Vergnügung vor Ort gewesen, sondern auch für die medizinische Versorgung. 

Blutspende-Ehrung

 Wir, das Rote Kreuz möchten uns für all Ihre Spenden bedanken! Durch Ihre Hilfe haben Menschen in Not eine zweite Chance bekommen. Aus diesem Grund gebührt jede einzelne Spende größten Respekt. Es ist ein Zeichen der Mitmenschlichkeit, etwas zu geben, ohne etwas zu nehmen. Etwas Lebenswichtiges zu spenden, dass nur durch einen komplexen Vorgang im Körper entsteht. Eine rote Flüssigkeit zu verschenken, bei der ihre Wichtigkeit erst deutlich wird, wenn sie fehlt.

Innerhalb der letzten 11 Monate (November 2018 bis Oktober 2019) sind insgesamt 27 Personen auszuzeichen, welche selbstlos regelmäßig Blut gespendet haben.

50    Blutspenden 10 Personen
100  Blutspenden 9   Personen
125  Blutspenden 3   Personen
150  Blutspenden 1    Person

Grundlehrgang Technik und Sicherheit

Beatrix Blumrich und Jörg Edelmann haben am Wochenende vom 14.09.2019 bis 15.09.2019 den Grundlehrgang „Technik und Sicherheit“ (TuS) im BRK Georgsmünd teilgenommen. Unter anderem haben Beatrix und Jörg wichtige Grundlagen zur Stromversorgung gelernt, damit sie selbst, ihre Kollegen und natürlich auch unsere Patienten nicht im Dunkeln und/oder im Kalten sitzen müssen. Neben dem theoretischen, wie z.B. Stromversorgung und Sicherheit im Einsatz durften die beiden auch praktische Aufgaben erlernen. Dazu zählt der richtige Aufbau des G 30 Zeltes und des SEZ Zeltes.

Durch die Teilnahme am Lehrgang haben die beiden Bereitschaftsmitglieder gelernt, wie sie den Sanitäts- und Betreuungsdienst technisch unterstützen können und sind somit nicht nur für unsere „TuS´ler“ sondern auch für alle anderen Mitglieder des Roten Kreuzes eine weitere Bereicherung! 

Grundausbildung Sanitätsdienst

Nach ihrem Abitur suchte sich Jenny Wagner kurz darauf eine neue Herausforderung. Diese hieß diesmal: Sanitätsausbildung. 

Aus diesem Grund besuchte sie vom 27.07.2019 bis 04.08.2019 Den Sanitätsgrundlehrgang in Ansbach. In diesem Lehrgang wurde vielfältige medizinische Kenntnisse in der Theorie vermittelt, die anschließend und in regelmäßiger Wiederholung mit einem Teampartner praktisch vertieft wurden. All dieses Wissen wurde am letzten Tag in einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung, die aus drei Fallbeispielen bestand erfolgreich bestritten.

Ihre Begeisterung für die erweiterte Erste Hilfe wuchs nicht nur in den Ausbildungsabenden und den unterschiedlichsten Sanitätsdienst, bei denen sie bisher als Praktikant zum schnuppern dabei war und dort erste Grundkenntnisse erlernte, sondern erst recht im Grundlehrgang. Seit dem 04.08.2019 ist sie nun eine vollwertige Sanitätskraft und somit – wie jedes andere Mitglied unserer Bereitschaft - eine Bereicherung. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch zu der bestanden Sanitätsprüfung. Wir hoffen natürlich, dass du Jenny in Zukunft uns noch weiter auf den verschiedensten Diensten unterstützt wirst und mit Begeisterung und viel Spaß dabei bist.

 

Im Rahmen der Grundausbildung bestand die Möglichkeit weiterhin am Leistungsvergleich der Stufe I teilzunehmen. Dazu musste man das Einführungsseminar, indem unter anderem die Entstehung, die wichtigsten Grundsätze des Roten Kreuzes und Erste Hilfe Maßnahmen gelehrt wurden besuchen und am letzten Lehrgangstag eine zusätzliche schriftlich und praktische Prüfung ablegen. Nicht nur Jenny Wagner nutze die Gelegenheit dieses Leistungsabzeichen neben dem Grundlehrgang zu machen, sondern auch unsere Bereitschaftsleitung (Jörg Edelmann) hat das Leistungsabzeichen mit Bravour bestanden. In diesem Zusammenhang gratulieren wir euch für die erfolgreich bestandene Prüfung!

Afrika-Karibik-Festival 2019

Schon zum 13. Mal gab es am vergangenen Wochenende (18. bis 21. Juli) Reggae an der Wörnitz. Trotz der ungewöhnlichen Platzaufteilung, aufgrund der Landesgartenschau Wassertrüdingen interagierten die Sanitätsstation Campingplatz, sowie die Sanitätsstation Festival und den Infield-Gruppen hervorragend miteinander. Diese Interaktion funktionierte nur aufgrund des großartigen, ehrenamtlichen Engagements der Mitglieder des Bayrischen Roten Kreuzes aus dem Kreisverband Ansbach. Diese Mitglieder unterteilten sich in die Technik und Sicherheit, der Information und Kommunikation, den Sozialdienst und den Sanitätsdienst. An dieser Stelle vielen Dank für eure tatkräftige Unterstützung!

Blaulichttag

Am 13.07.2019 war es endlich wieder soweit. Beim Blaulichttag auf dem Landesgartenschaugelände konnte jeder einen Einblick in die Arbeit des Bayrischen Roten Kreuzes bekommen. Dabei hatten wir an unserem Stand Unterstützung vom Jugendrotkreuz Wassertrüdigen.

Bei den Mitmach-Aktionen, die wir für Sie und Ihre Familie vorbereitet haben, hatten wir sehr viel Spaß. Die älteren Besucher konnten dieses Jahr ihr teilweise jahrelanges, zurückliegendes Erste Hilfe Wissen auffrischen. Indem Sie die stabile Seitenlage, sowie eine Übungsreanimation durchführten. Nebenbei haben die jüngeren Gäste unseren KTW besichtigen und ihr Wissen an einem Glücks-/ Wissensrad erweitert. Natürlich standen wir jederzeit für Fragen bereit und bedanken uns für Ihr Mitmachen und die zahlreichen tollen Gespräche.

Nicht nur wir, das BRK war am Blaulichttag vertreten. Auch andere Ämter und Organisationen wie dem THW, der Freiwilligen Feuerwehr Wassertrüdingen, der Polizei, dem Zoll und der Bundeswehr waren auch vor Ort. Als wir zwischendurch immer mal wieder etwas Zeit hatten, haben wir uns selbstverständlich auch die anderen Stände angeschaut und haben die Mitarbeiter der verschiedenen Ämter/Organisationen mit Fragen gelöchert.

Die Bereitschaft Wassertrüdingen bedankt sich für Ihr zahlreiches kommen und Ihr Mitmachen! Wir würden uns freuen, wenn man am nächstjährigen Blaulichttag den ein oder anderen wiedersieht.

Gartenschau Wassertrüdingen

Nach langer Planung und harter Arbeit konnte die Bayrische Landesgartenschau am 24.05.2019 bei uns in Wassertrüdingen endlich eröffnet werden. Wir, die Bereitschaft Wassertrüdingen sind natürlich auch dabei.

Mit großer Unterstützung der zahlreichen Bereitschaften im Kreisverband Ansbach kümmern wir uns um Ihr medizinisches Wohl. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Bereitschaften, die uns tatkräftig unterstützen!

Auf ihrer spannenden Reise durch die Gartenschau, in der Innenstadt und am Klingelweiher trifft man ggf. aufeinander. Interessante Gespräche mit Ihnen als Besucher sind stets eine willkommene Abwechslung in unserer Dienstzeit.

Die Bereitschaften wünschen Ihnen einen schönen und entspannten Aufenhalt!

Wann und wo sind wir zu finden?

Mindestens zwei Sanitäter sind samstags und sonntags, sowie an Feiertagen von 9:00 Uhr bis 18:00 auf dem Gelände.

Bei Notfällen an den oben genannten Tagen, sind wir direkt auf dem Gelände oder im Container zu finden. Der Container befindet sich gegenüber von dem Fahrradparklplatz am Wörnitzparkgelände. Um dort hin zu gelangen, müssen sie den geteerten Weg ist, welcher neben der Kasse, nähe Sparkassenbühne weiter folgen.

 

 

Bei Notfällen ist rund um die Uhr unter der Nummer 112 jemand erreichbar!

 

Fachausbildung Sanitätsdienst

Nachdem Anke S. und Evin C. den lehrreichen Grundlehrgang Sanitätsdienst erfolgreich bestanden haben, wollten sie mit der Fachausbildung Sanitätsdienst ihre Grundkenntnisse erweitern und drückten an zwei freien Wochenenden nochmals die Schulbank.

Die Fachausbildung Sanitätsdienst ist eine fortgeschrittene Ausbildungsstufe für ehrenamtliche Helfer/innen des BRK´s. An den Wochenenden wird u.a. Kenntnisse über Arzneimittel, sowie deren Applikationsformen und Arzneimittelgruppen gelehrt. Maßnahmen der Hygiene und Desinfektion, die Blutzuckermessung, Intubationsvorbereitung und das richtige assistieren eines Arztes sind ebenfalls feste Bestandteile der Ausbildung.

Durch die Fachausbildung tragen Anke und Evin, sowie wie alle anderen Fachsanitäter der verschiedenen Bereitschaften eine noch größere Verantwortung. In den Lehrgangstagen wurden sie somit auch als Führungskraft ausgebildet, damit sie an kleineren Sanitätsdiensten als Leitung agieren können.

All dieses theoretische Wissen haben sie anhand vieler Fallbeispiele intensiv praktisch geübt, bevor sie am 4ten Lehrgangstag ihr komplettes Wissen in einer praktischen, sowie theoretischen Prüfung zeigen mussten - die sie natürlich mit großem Erfolg bestanden haben.

Die Bereitschaft Wassertrüdingen gratuliert Anke S. und Evin C. zur bestandenen Prüfung! 

Grundlagenlehrgang in Information und Kommunikation

Vom 06.04.2019 - 07.05.2019 haben zwei aktive Mitglieder unserer Bereitschaft einen Grundlehrgang zur Information und Kommunikation besucht. 

Dort haben sie theoretisches Wissen in folgenden Gebieten erlangt.

  • rechtliche Grundlagen im Sprechfunk
  • allgemeine Grundbegriffe der Funktechnik
  • analoger BOS-Funk
  • Verkehrsarten und Verkehrsformen
  • digitlaler BOS-Funk
  • Rufnamenregelungen
  • Funkverkehrsabwicklung
  • Gerätekunde

Diese Sprechfunkausbildung wurde mit einer praktischen Übung abgerundet. In dieser Übung mussten alle Teilnehmer in Gruppen bestimmte Aufgaben, in der Stadt Heilsbronn, erledigen und stets ihren Status der Übungsleitstelle übermitteln. Auf diesem Weg konnte das zuvor erlernte Wissen in der Praxis angewandt werden. Somit wurde jeder Teilnehmer, auf das einsatzrichtige Funken für spätere Sanitätsdienste in den jeweiligen Bereitschaften vorbereitet.

 

 

Sanitätsdienste April 2019

10er-Fete

Am 01. April 2019 hat die Gaujugend Hesselberg ihre erste Plattenparty in Lentersheim veranstaltet. Auch wir waren dabei. Genauer gesagt waren drei Sanitäter aus unserer Bereitschaft vor Ort und haben sich um das medizinische Wohl von ca. 500 Gästen und Mitarbeiter gesorgt. Glücklicherweise verlief die Party ohne größere Einsätze.

Hallenreitturnier

Am 06.04.2019 und 07.04.2019 fand das Hallenreitturnier  in Altentrüdingen statt. Jeweils zwei Sanitäter in vier Schichten waren für die sanitätsdienstliche Versorgung für mehr als 200 Reiter zuständig. Wenn sich unsere Sanitäter gerade nicht um einen Patienten gekümmert haben, haben sie das Reitturnier mit Begeisterung verfolgt!

Unterrichtsabend - 29.03.2019

Diesmal gab es eine Auffrischung bzw. für unsere Neuzugänge einen Crash-Kurs im richtigen Funken. Zuerst wurden uns die wichtigen Funktion rund um das Funkgerät erläutert und danach erklärt auf welche Dinge man beim Funken achten muss. Zusätzlich haben wir durchgesprochen, wie man Informationen der Leitstelle übermittel. Weiterhin haben wir das Buchstabieralphabet und die Bedeutungen des Status aufgefrischt/gelernt.

Um das theoretische Wissen zu vertiefen haben wir uns in Gruppen aufgeteilt und das Brettspiel Mister X in einer etwas abgewandelten Form gespielt. In diesem Spiel gab es einen "Mister X" der sich mit der U-Bahn, Bus oder Taxi in der Stadt fortbewegen darf. Dabei musste er stets seine Züge und den aktuellen Standort per Funk an die "Leitstelle" übermitteln. Allerdings durften die anderen Mitspieler , welche Mister X fangen müssen, nur jeden dritten Zug mitbekommen, was beim Funken schwer ist. Dafür musste Mister X seinen Standort per Codewörter, welche nur die "Leitstelle" entschlüsseln konnte, per Buchstabieralphabet korrekt durchgeben. Die anderen Gruppen mussten sich strategisch, ebenfalls mit U-Bahn, Bus oder Taxi fortbewegen und Mister X umzingeln und letztendlich fangen. Allerdings kannte der Gesuchte stets jede Bewegung und jeden aktuellen Standort der anderen Mitspieler.

Dabei haben wir mit viel Spaß und Freude die Grundlagen des Funken gelernt/aufgefrischt und sind perfekt vorbereitet für zukünftige Sanitätsdienste!

Jahresrückblick 2018

Das großartige Engagement und die Begeisterung für die Bereitschaft zeigte sich deutlich in der geleisteten Arbeit im vergangenem Jahr. Beachtliche 1400 Stunden haben wir in der Bereitschaft geleistet. Unteranderem waren wir auf dem Hesselberg am Kirchentag vor Ort, haben bei Fußballspiele oder Darttuniere in der Hesselberghalle oder für den Reitverein Altentrüdingen für die Erste Hilfe Betreuung gesorgt. Auch bei Großveranstaltungen wie dem Summer Breeze, dem Taubertal oder dem Afrika-Karibik-Festival, waren wir immer mit dabei und konnten neue Erfahrungen sammeln, weiterhin konnten die freundschaftlichen Beziehungen mit Kollegen aus anderen Bereitschaften vertieft werden.

Vor allem konnten wir bei diesen Diensten unser theoretisches Wissen, welches wir in den regelmäßig stattfindenden Ausbildungsabenden erlernt haben, nun auch in Vielzahl praktisch anwenden.

Weiterhin ist es erwähnenswert, dass einige Mitglieder immer mal wieder in ihrer Freizeit die hauptamtlichen Kollegen auf der Rettungswache in Geilsheim unterstützen und ihren vorhandenen Wissensstand festigen.

Im Jahr 2018 haben folgende Bereitschaftsmitglieder ihre Prüfung erfolgreich bestanden:

Christian Blümlein (Rettungshelfer)

Chantal Blumrich und Tanja Keil (Fachdienstausbildung Sanitätsdienst)

Lukas Pfau, Lisa Müllner und Anke Seefried (Sanitätsausbildung)

 Auch unsere 3 Quads sind in einigen Sanitätsdiensten mit dabei gewesen und erleichterten die Hilfemaßnahmen auf schwierigem Gelände. Hier möchten wir uns noch einmal recht herzlich bei dem ATV-Team für ihre geleisteten Stunden bedanken.

Neben den geplanten Einsätzen und Arbeitsdiensten in unserer Bereitschaften hatte unsere Schnelleinsatzgruppe (SEG) noch 3 dokumentierte Einsätze im vergangenem Jahr zu verzeichnen. 2018 haben wir sogar 2 von 3 außerhalb unserer offiziellen Einsatzzeiten erlebt und erfolgreich gemeistert. (Einsatzzeiten: Wochenende und unter der Woche 18 bis 6 Uhr.)

Auch wenn es im vergangenem Jahr nicht immer einfach war, da es beispielsweise bei Einsätzen kalt und regnerisch oder man aufgrund der Länge nach seinem Dienst erschöpft war, hatte trotzdem jeder von uns Spaß. Wir haben einiges dazu lernen dürfen und erinnern uns gerne an die Gespräche während der Arbeit im Roten Kreuz zurück.

Für dieses Jahr hoffen wir natürlich auch, dass wir mit unserer Begeisterung an Sanitätsdienste mit dabei sind und wir so als Bereitschaft weiter zusammenwachsen. Um letztendlich gemeinsam anderen Menschen zu helfen, denn genau das verbindet uns! Auf ein weiteres gutes und erfolgreiches Bereitschaftsjahr.

Einstimmung auf die besinnliche Weihnachtszeit

Auch dieses Jahr konnten wir uns, mit euch, auf die besinnliche Weihnachtszeit einstimmen.

Abends am 14.12.2018 waren Jugendrotkreuzler, sowie Sanitäter aus unserer Ortsgruppe in der Vereinsbude am Marktplatz. Im Ambiente der historischen Altstadt Wassertrüdingen haben wir euch mit leckeren Sandwiches versorgt. 

Wir bedanken uns für euren Besuch und die guten Gespräche.

Neue Internetpräzenz der Bereitschaft Wassertrüdingen!

Am Freitagabend  den 16.11.2018 besuchten zwei Mitglieder der Bereitschaft Wassertrüdingen eine Schulung zur  Gestaltung dieser Internetseite. Die neue Oberfläche des BRK CMS bringt einige Vorteile mit sich! Unter anderem ist die Seite unter dem Kreisverband integriert und zusätzlich ist der neue Internetauftritt für Mobilgeräte optimiert. In Zukunft werden Sie, über diese Internetseite, regelmäßig Updates unserer Bereitschaft lesen können.